Fun zum Freitag #3

Heute die zwei Typen von Menschen. Jeder kennt diese Stereotypen. Entweder persönlich oder aus dem Freundeskreis. Im Tumblr-Blog: 2kindsofpeople wird dies, wie ich finde gut und spaßig, illustriert. Das Design der Website hat auch den Fokus auf das eigentlich, was den Blog ausmacht. Die zwei Typen von Menschen.

Programmieren für Kids und Interessierte

Beitragsbild Web-Development

Heute möchte ich Euch ein Projekt vorstellen, welches schon ein paar Jahre existiert. Code.org ist eine Plattform, die spielerisch an das Thema programmieren heranführt.

Auf der Startseite ist zu erkennen, dass es vier „Kategorien“ gibt. Einen Schnupperkurs, den die Macher „Hour of Code“ nennen. Welchen ich als Einstieg, sehr empfehle. Auch für Kids. Allerdings sollte man schon rudimentäres Englisch können. Auf https://code.org/learn kann zwischen zwei Tutorial wählen. Star Wars oder Minecraft. Die Tutorials werden mit einem Video eingeleitet, allerdings auf Englisch. Untertitel kann man über das Zahnrad einstellen, ganz wie auf YouTube. Der eigentliche Kurs ist größten Teils auf Deutsch.

code.org Tutorial Minecraft

Jede einzelne Übung hat ein bestimmtes Ziel, welches sich am Anfang der Übung zeigt und noch mal auf der linken Seite zu finden ist. Das Ziel erreicht man, in dem Bausteine aneinandergereiht werden und das Programm ausgeführt wird. In der ersten Übung, im Star Wars Tutorial zum Beispiel, muss man BB-8 Schrott sammeln lassen.

Das war meine Kurzvorstellung von Code.org.

Fun zum Freitag #2

Beitragsbild Webdesign

Heute mit einem kleinen Spiel über CSS-Selektoren. Welches sich CSS Diner nennt. Ihr seht einen Tisch, auf dem sich Gegenstände befinden. Man muss den korrekten Selektor(en) eingeben und Enter drücken, um weiter zu kommen. Der oder die Selektoren, die man eingeben soll, stehen über den kleinen Tisch als Überschrift. Als visuelle Hilfe wackeln die Gegenstände aber auch. Eine Hilfe findet sich auf der rechten Seite. Allen Webdesignern viel Spaß mit: CSS Diner